Den Menschen und der Region verpflichtet

Als Bank vor Ort setzen wir uns dafür ein, Positives für die Region zu bewirken. Gezielt unterstützen wir gemeinnützige und soziale Vereine, Schulen und Kindergärten bei ihrer wertvollen Arbeit. Ebenso engagieren wir uns im Kultursponsoring und schaffen damit einen „Mehrwert“ für die Region Mosbach.

Hier finden Sie einige Beispiele unseres Engagements in der Region:

Volksbank Mosbach fördert musikalische Talente - 4.600,- Euro für Musikschule Mosbach

Große Freude kam auf, als Vorstand Holger Engelhardt die Musikschule in Mosbach mit einem Spendenscheck in Höhe von 4.600,- Euro aus den Mitteln des Gewinnsparvereins besuchte. Die Musikschule fördert junge musikalische Talente, ob es das Erlernen eines Instrumentes ist oder doch eher die Leidenschaft für den Gesang. Hier wird für jede Richtung etwas geboten. Zudem bereichert sie mit Ihren Aufführungen das kulturelle Programm in der Region.

Bei den stattfindenden Proben des Gitarrenensembles konnte sich der Vorstand der Volksbank Mosbach auch gleich selbst von der Arbeit der Musikschule überzeugen.

„Gerne unterstützen wir die Musikschule Mosbach auch 2018 wieder mit einer großzügigen Spende. Die Förderung kultureller Einrichtungen und Vereine in unserer Region ist uns ein wichtiges Anliegen, da wir eng mit den Menschen und Institutionen unseres Geschäftsgebietes verbunden sind.“ so Vorstand Engelhardt.

Und die nächste Aufführung der Musikschule lässt auch nicht lange auf sich warten. Am 29. Juni findet die Schulaufführung des Kindermusicals „Der Zauberer von Oz“, für Schüler ab der 2. Klasse, im Gemeindehaus St. Cäcilia statt. Die Volksbank Mosbach freut sich, diese Aufführung rund um die Geschichte der kleinen Dorothy den jungen Zuhörerinnen und Zuhörern als Partner der Musikschule präsentieren zu können.  

Engagement der Volksbank Mosbach
Bei der Spendenübergabe (v. l.): Holger Engelhardt, Vorstand der Volksbank eG Mosbach und Martin Daab, Leiter der Musikschule Mosbach

Volksbank Mosbach unterstützt Mosbacher Buchwochen mit 1.500,- Euro

2018 finden zum 24. Mal die Mosbacher Buchwochen statt. In den Monaten Oktober und November wird Buchliebhabern wieder viel geboten. Das Kulturevent in Mosbach kann auch in diesem Jahr wieder namhafte Autoren der Bestsellerlisten vorweisen. Bereits seit 2004 als Unterstützer dabei, ist die Volksbank Mosbach. Vorstand Holger Engelhardt ließ es sich nicht nehmen, den Spendenscheck persönlich in der Mediathek Mosbach vorbeizubringen.

„Sehr gerne unterstützen wir auch in diesem Jahr wieder die Mosbacher Buchwochen mit einer Spende. Die Buchwochen bereichern bereits seit Jahren unsere Region und überzeugen die Besucher immer wieder mit einem tollen Programm, von dem ich mich bereits persönlich überzeugen konnte. Für Groß und Klein ist wieder was dabei und ich bin mir sicher, auch 2018 kommen Bücherfans hier auf ihre Kosten. Kulturelle Veranstaltungen in der Region zu fördern ist uns ein großes Anliegen und die Mosbacher Buchwochen bieten hier einen hervorragenden Rahmen.“ so Vorstand Engelhardt.

Mediatheksleiter Reimar Weigand dankte für die großzügige Unterstützung und freut sich sehr, die Volksbank Mosbach bereits seit Jahren als Partner der Mosbacher Buchwochen an der Seite zu haben.

Engagement der Volksbank Mosbach
Bei der Spendenübergabe (v. l.): Holger Engelhardt, Vorstand der Volksbank eG Mosbach und Raimar Wiegand, Leiter der Mediathek Mosbach

Volksbank Mosbach fördert das Theater im Birkenhof mit einer Spende von 2.500 Euro

Applaus erntete Vorstand Marco Garcia verbunden mit Dank noch vor der Uraufführung für die Spende in Höhe von 2.500 Euro vom Verein Freilichtspiele Kleiner Odenwald e. V. Frau Gudrun Polit nahm die Spende im Namen des Vereins entgegen.

Die Spielsaison mit dem Stück „Der eingebildete Kranke“ beginnt am 18. Mai im Birkenhof des Schwarzacher Wildparks. Unter Regie von Alexander Kaffenberger wird in der Komödie die Geschichte des Hypochonders Argan erzählt.

Die Freilichtspiele sind seit 1993 ein nicht mehr weg zu denkender kultureller Beitrag im Neckar-Odenwald-Kreis, den es zu unterstützen gilt. „Wir fördern Kultur in unserer Region. Genau deshalb ist es uns sehr wichtig, auch in diesem Jahr dem Verein finanziell unter die Arme zu greifen.“ berichtet Marco Garcia, der Vorstand der Volksbank Mosbach bei der Spendenübergabe.

Volksbank eG Mosbach spendet in der Region

Volksbank eG Mosbach spendete 4.500 Euro für die Schlossfestspiele Zwingenberg

Die Vorfreude auf das Musical „The Rocky Horror Show“ war den Vorständen der Volksbank Mosbach, Holger Engelhardt und Marco Garcia, bei einer Spendenübergabe an die Schlossfestspiele Zwingenberg im Landratsamt schon anzusehen: „Wir gehören zu den begeisterten Besuchern aus dem letzten Jahr und freuen uns wieder auf diese grandiose Veranstaltung und ganz besonders natürlich auf die unvergleichliche Nachtvorstellung. Und damit diese und alle anderen Produktionen stattfinden können, unterstützten wir die Festspiele gern.“

Herzlich für die Spende dankten der Vorsitzende des Trägervereins Landrat Dr. Achim Brötel zusammen mit den Geschäftsführerinnen Heike Brock und Ilka Zwieb. Nachdem im vergangenen Jahr über 4.000 Besucher die Show gesehen hätten, sei man froh, die komplette Musical-Besetzung wieder verpflichtet zu haben, berichteten die Geschäftsführerinnen aus den Vorbereitungen. Neben den letztjährigen Zuschauern wolle man aber auch möglichst viele Erstbesucher gewinnen.

Volksbank eG Mosbach spendet in der Region

Volksbank Mosbach spendet der AWO einen VW up

Bei der Eröffnungsfeier der neuen Hausgemeinschaft der AWO in Dallau war es endlich soweit: Die Vorstände der Volksbank Mosbach und der Raiffeisenbank Elztal konnten nun offiziell den Schlüssel für das neue Fahrzeug übergeben. Getreu dem Motto „gemeinsam mehr erreichen“ haben die beiden Banken aus Mitteln der Soziallotterie des Gewinnsparvereins Südwest e. V. zusammengelegt und einen VW-up für die AWO zur Verfügung gestellt.

„Das neue Wohnkonzept, bei dem die Bewohner ihren Tagesablauf individuell gestalten können, die Gemeinschaft gepflegt und gefördert wird sowie eine Betreuung vor Ort ist, ist eine tolle Sache. Mehr Flexibilität zu bieten, erfordert auch mobil zu sein. Deshalb ist die Fahrzeugspende perfekt zur Eröffnung der Hausgemeinschaft und hilft uns sehr, unseren Alltag zu gestalten.“ freut sich der Geschäftsführer der AWO Peter Maurus.

„Der demografische Wandel stellt für uns alle eine große Aufgabe dar. Deshalb sind wir als Volksbank Mosbach stolz, dass wir wieder einen wertvollen Beitrag für die Menschen in unserer Region leisten konnten.“ so Vorstand Marco Garcia bei der feierlichen Übergabe.

Gemeinsam haben alle Gewinnsparer unserer Region einen wichtigen Beitrag geleistet, die AWO mobil zu machen. Das Prinzip des Gewinnsparens ist einfach: Für 5 Euro im Monat erwirbt man ein Gewinnsparlos, wobei 4 Euro angespart und jährlich am Jahresende dem Konto des Gewinnsparers gutgeschrieben werden. Der verbleibende Euro ist der Lotterieeinsatz. Von jedem eingesetzten Euro fließen 25 Cent in gemeinnützige, mildtätige und kirchliche Einrichtungen direkt in unsere Region und in diesem Falle an die AWO Hausgemeinschaft Dallau.

Volksbank eG Mosbach spendet in der Region